iusNet Strafrecht-Strafprozessrecht

Schulthess Logo

Strafrecht-Strafprozessrecht > Rechtsprechung > Bund > Der Haftgrund der Wiederholungsgefahr...

Der Haftgrund der Wiederholungsgefahr bei Gewaltdelikten

Der Haftgrund der Wiederholungsgefahr bei Gewaltdelikten

Rechtsprechung

Der Haftgrund der Wiederholungsgefahr bei Gewaltdelikten

Die Staatsanwaltschaft führt gegen A. eine Strafuntersuchung wegen versuchter vorsätzlicher Tötung etc. Er soll im Mai 2020 seine (damalige) Ehefrau bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und dadurch in unmittelbare Todesgefahr gebracht haben. A. wurde gleichentags festgenommen und in Untersuchungshaft versetzt. Am 7. Mai 2021 ersuchte die Staatsanwaltschaft das Zwangsmassnahmengericht um Verlängerung der Untersuchungshaft. Das Zwangsmassnahmengericht verlängerte die Untersuchungshaft gegen A., indem es einzig den Haftgrund der Wiederholungsgefahr bejahte. Dagegen erhob A. Beschwerde und gelangte bis vor das Bundesgericht.

iusNet StrafR-StrafPR 23.08.2021

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.