iusNet Strafrecht-Strafprozessrecht

Schulthess Logo

Strafrecht-Strafprozessrecht > Kommentierung > Bund > Allgemeines strafrecht > Zur Sorgfaltspflicht eines Skilehrers...

Zur Sorgfaltspflicht eines Skilehrers für Kinder

Zur Sorgfaltspflicht eines Skilehrers für Kinder

Kommentierung
Allgemeines Strafrecht

Zur Sorgfaltspflicht eines Skilehrers für Kinder

In Urteil 6B_1036/2019 hatte sich das Bundesgericht mit einem tödlichen Sturz einer 13-jährigen Skischülerin zu beschäftigen, welche leicht neben der markierten Piste kopfvoran in einen von Schnee zugedeckten Bach stürzte1. Währenddem gegen den verantwortlichen Pistenchef aufgrund pflichtwidrigen Unterlassens der Beseitigung oder Sicherung des Baches bzw. des Grabens Anklage wegen fahrlässiger Tötung gemäss Art. 117 StGB erhoben wurde, wurde gegen den Skilehrer des Mädchens das Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eingestellt, da sein Verhalten offensichtlich straflos war. Diese Einstellungsverfügung wurde vom Bundesgericht nun bestätigt2.

iusNet StrafR-StrafPR 26.02.2020

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.