Wer trägt die Kosten der amtlichen Verteidigung?

Wer trägt die Kosten der amtlichen Verteidigung?

Nach einer Strafanzeige wegen übler Nachrede, Verleumdung, falscher Anschuldigung und weiterer Delikte nahm die Staatsanwaltschaft Solothurn die von A. gegen B. und C. angestrebte Strafuntersuchung nicht an die Hand. Eine dagegen gerichtete Beschwerde wies das Obergericht des Kantons Solothurn ab. Es auferlegte A. die Kosten des Beschwerdeverfahrens von insgesamt CHF 2'057.35 (inbegriffen die Kosten für die amtliche Verteidigung von B. und C. von CHF 1'257.35). 

iusNet StrafR-StrafPR 10.03.2020

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.