iusNet Strafrecht-Strafprozessrecht

Schulthess Logo

Strafrecht-Strafprozessrecht > Rechtsprechung > Bund > Strafprozessrecht > Die Befangenheit des...

Die Befangenheit des Haftprüfungsrichters

Die Befangenheit des Haftprüfungsrichters

Rechtsprechung
Strafprozessrecht

Die Befangenheit des Haftprüfungsrichters

Am 30. April 2020 wurde A. wegen mehrerer Delikte schuldig gesprochen. Dagegen erhob er Berufung. Das erstinstanzliche Urteil wurde vom Obergericht bestätigt, worauf A. mit Beschwerde ans Bundesgericht gelangte. Das Verfahren ist hängig. Seit dem 12 April 2019 befindet sich A. in Haft und im vorzeitigen Strafvollzug. Am 16. September 2021 stellte A. ein Haftentlassungsgesuch, das das Obergericht mit Präsidialverfügung abwies. Dagegen gelangt A. ans Bundesgericht und beantragt unter anderem die Feststellung der Nichtigkeit der Verfügung und die Feststellung einer Verletzung des Beschleunigungsgebots.

iusNet-StrafR-StrafPR 01.12.2021

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.